MULTIKREIS-Ejektor mit Vakuum-Halteventilen

Die Abblasfunktion des Ejektors sperrt die Entlüftung ab, dadurch wird der Arbeitsdruck zur Vakuumerzeugung in einen Abblasimpuls umgewandelt. Mehrere Ejektoren können zu einem Signal zusammengeführt werden. Eine Sensorüberwachung mit einem Vakuumsensor ist möglich.

Der MULTIKREIS-Ejektor mit Vakuum-Halteventilen erhöht die Sicherheit

Wird die Zuluft abgeschaltet und die Vakuumerzeugung dadurch abgebrochen, schließen die Halteventile zwischen dem Ejektor und dem Sauger. Das stellt sicher, dass das Vakuumniveau in den Saugern so lange erhalten bleibt, bis durch die Leckage im System das Vakuumniveau abfällt.

Das Abblasen erfolgt durch ein gemeinsames Signal an alle Halteventile, die dadurch gleichzeitig öffnen und damit freigibt das Werkstück. Das ergibt ein reaktionsschnelles System mit hervorragender Übersichtlichkeit.

Herunterladen

Dokument

3D STEP